Nächstes Jahr... greifen wir wieder an!

Nach dem Ihr lange keine Neuigkeiten mehr von uns gehört habt und wir leider aus zeitlichen Gründen nicht mehr über die weiteren Veranstaltungen aus 2013 berichtet haben, nun schon mal eine kleine Neuigkeit. Nächstes Jahr geht es wieder los. Wir werden wieder in der GLP angreifen. Mit welchen Fahrzeugen wird noch nicht verraten. Aber es wird spannend...

Die Eifel machte am vergangenen Wochenende eine schön Wetterpause und machte mit starken Nebel in mehreren Bereichen der schönen "Waldachterbahn" ein Fahren im Rahmen der GLP nicht möglich. Daher blieb den Veranstaltern der Klingentrophy nach mehreren Verschiebungen des Starts nur die Möglichkeit die Veranstaltung abzusagen. Dies war zwar schade da Tim und Jan sehr gerne die neue verbesserte Stoppuhr Software von Andreas getestet hätten, aber bei der nicht vorhandenen Sicht gerade im Bereich der Wartezone war dies die einzig vernünftige Lösung. Alle Teilnehmer bekamen zum besseren Verständnis die Möglichkeit eine langsame Runde hinter dem Intervention Car zu fahren um sich selbst ein Bild zu machen. An dieser Stelle möchten wir den Streckenposten ein dickes Lob aussprechen. Auf der Döttinger Höhe winkte sogar ein Streckenposten mit einer frischen Tasse Kaffee, die Tim dankend angenommen hat. Zwinkernd Normalerweise hätten wir für Euer ausharren in der Kälte Euch den Kaffee bringen müssen. Wir freuen uns auf die nächste GLP am 29.06. bei hoffentlich dann bestem Eifelwetter.

  

Am vergangenen Samstag fand die zweite GLP in diesem Jahr statt. Auch diesen Lauf verwöhnte uns die Eifel mit besten Motosport Bedingungen. Sonnnenschein und angenehme Temperaturen die an die 20 Grad kratzen. Fahrtechnisch hatte die GLP wieder einiges zu bieten. Unter anderem fuhren wir zwei drei Runden mit der #88 und #96 recht nah beinander was uns viel Spass bereitet hat. In der Wertung konnten sich zwar beide Fahrerpaarungen verbessern, jedoch hatte die #88 mit Tim Lusebrink und Jan Tokarski mit zwei größeren "Patzern" im zweiten Turn die Möglichkeit einen Pokalplatz zu ergattern abgeben. So konnten sie nur den 51. Platz erreichen mit insgesamt 29,2 Strafpunkten. Bis zum 50. Platz hätte es einen Pokal als Trophäe gegeben. Bei der #96 lief es wieder deutlich besser, Michael Koriath und Anja Meschede schafften mit nur 15,5 Strafpunkten den 22. Platz. Nach zwei Läufen so dicht hintereinander, haben wir jetzt 4 Wochen Pause bis zum 3. Lauf. Diese Zeit werden wir nutzen um am Mandarinchen notwendige kleinere Reparaturen vorzunehmen und die Clio Mannschaft wird die Stopwatch Software gemeinsam mit Andreas verbessern. Wir freuen uns schon jetzt auf den 01.06.

 

 

Wetter und Strecke waren am vergangenen Samstag zur ersten GLP in diesem Jahr perfekt. Aufgrund der Prüf- und Einstellfahrten am morgen war der Start nicht wie normal üblich furchtbar in der Früh, sondern zur wirklich angenehmer Stunde um 11.30h. Wir waren wie geplant am Start mit dem Mandarinchen und dem Clio. Das Mandarinchen Team konnte auf anhieb mit nur 19,3 Strafpunkten den 26. Pokalplatz ergattern und somit eine schöne Trophäe mit nach Hause nehmen. Beim Clio Team lief es leider etwas schlechter. Gerade im ersten Turn gab es ein paar "Koordinations Schwierigkeiten" wodurch in diesem bereits 30,4 Strafpunkte erfahren wurden. Nach dem in der Tank- und "Pippi"Pause die Probleme geklärt wurden konnte man im zweiten Turn sehen das es auch besser geht mit 8,2 Strafpunkten. Mit insgesamt 38,6 Strafpunkten war dann aber leider nur der 56. Platz drinnen. Trotzdem war der Tag ein erfolgreicher Saison Start. Beide Autos liefen wie am Schnürchen und das fahren unter den optimalen Bedingungen hat super viel Spass gemacht. Wir freuen uns auf den Lauf in 2 Wochen.
 

Update: Onboard Aufnahmen findet Ihr in der Video Sektion