Auch bei der GLP 5 herrschten wieder Sommerliche Bedingungen. Durch Temperaturen bis  37 Grad waren Mensch und Maschine stark gefordert. Das Mandarinchen Team mit Michael und Stefanie erreichten Ihr bestes Jahresergebnis mit insgesamt nur 7,2 Strafpunkten ( Turn 1 ( 2,3 / 0,2 / 0,0 ) und Turn 2 ( 3,4 / 0,9 /0,4 )) schafften Sie es in der Gesamtwertung unter die TOP10 auf Rang 9 und in der Rookie Wertung auf den ersten Platz. Durch Ihre hervorragende Platzierung ist Michael in guter Schlagdistanz für den Titel in der Rookie Meisterschaft. Derzeit liegt er mit insgesamt 39,42 Punkten auf Position 2., der Führende liegt mit 41,72 Punkten zwar mit 2,3 Punkten vorn. Michael hat aber in den bisherigen 5 Läufen bis auf den einen Patzer mit nur 0,83 Punkten durchgängig besser Ergebnisse erfahren. Da es aber bei den Rookie's zwei Streichergebnisse gibt, kann er diesen durch einen der nächsten Läufe noch verbessern. Wir drücken Ihm die Daumen. Auch beim Team Oliva mit der Besetzung "Double T" - Tim und Thomas - lief die GLP zufriedenstellend. Auch wenn Tim dieses Jahr wohl den größten Beifahrer Verschleiß vorweisen kann erreichten Sie mit insgesamt 14,5 Strafpunkten (Turn 1 ( 2,0 / 2,8 / 1,2 ) und Turn 2 ( 0,4 / 2,1 / 6 )) einen guten 25. Platz in der Gesamtwertung. Schade ist das deutlich mehr drinnen gewesen wäre. Durch einen kleinen Patzer in der letzten Bestätigung von Turn 2 erfuhren Sie 6 Strafpunkte in einer Runde. Trotzdem gab es kein Trübsal zu blasen, so war der Lauf vor allem fahrtechnisch eine absolute Vorzeige Veranstaltung. Bitte am 17.09. ähnliches Wetter!